English
English
JETZT PERSÖNLICH BERATEN LASSEN: +49 (0)30 3385 3919 15
KONTAKT: +49 (0)30 3385 3919 15

ONE BY ONE

UNSERE NEWS IM ÜBERBLICK

ONE BY ONE

UNSERE NEWS IM ÜBERBLICK

18 / 04 / 2018
18 / 04 / 2018

SPATENSTICH AM OTTO-WEIDT-PLATZ

Auf rund 60 Hektar Fläche entsteht mit der Europacity die neue Mitte der Hauptstadt. Das Herz des Viertels ist der Otto-Weidt-Platz als neuer Stadtplatz. Er liegt mit seiner zentralen Lage unserem Wohnensemble BUWOG THE ONE direkt „zu Füßen“. Nun fand der Spatenstich am Otto-Weidt-Platz statt – mit viel Prominenz und großer medialer Beachtung.

Als Zeitzeugin konnte die jüdische Schriftstellerin Inge Deutschkron begrüßt werden, von der die Initiative zur Namensgebung ausging. Der Unternehmer Otto Weidt war Besitzer einer Berliner Blindenwerkstatt. Während des Holocaust stellte sich Otto Weidt schützend vor seine jüdischen Mitarbeiter und bewahrte sie so vor der Deportation – darunter auch Inge Deutschkron.

Fotocredit: BUWOG Group im Januar 2018


31 / 01 / 2018
31 / 01 / 2018

THE ONE SHOWROOM

Es ist vollbracht! Nach intensiver Planung ist nun der neue Showroom eröffnet. Die perfekte Lage direkt an der Heidestraße, die großzügige Showroom-Fläche sowie ein stimmiges Farbkonzept machen den Showroom zu einem Highlight. Außerdem gibt es eine technische Innovation zu entdecken: Per 3D-Begehung kann man virtuell durch das neue Quartier spazieren – THE ONE IMPRESSION!

Fotocredit: BUWOG Group im Januar 2018


26 / 01 / 2018
26 / 01 / 2018

Grundsteinlegung erfolgt

Am 21. November wurde feierlich der Grundstein gelegt. Unter den rund 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Bau- und Immobilienbranche und Politik war auch Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Staatssekretärin für Stadtentwicklung und Wohnen. Die Staatssekretärin lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der BUWOG Group und die klare, moderne Architektur des Gebäudes. Die Entwürfe stammen von den Büros Grüntuch Ernst Architekten und RohdeCan Architekten, die als Sieger aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangen sind. Daniel Riedl, CEO der BUWOG Group, betonte die Bedeutung des Standorts: „Das Entstehen der Europacity ist das spannendste Projekt in Berlin seit Entwicklung des Potsdamer Platzes. Dieser prominenten Lage in der ersten Reihe werden wir mit unserer Architektur gerecht. So setzen wir direkt am Otto-Weidt-Platz, dem zentralen Stadtplatz, in unmittelbarer Nähe von Hauptbahnhof und Regierungsviertel erfolgreich unser Motto um: Glücklich wohnen.

Foto (von links): Josef Pein (PORR), Staatssekretärin Regula Lüscher, Architekt Eckart Rohde, Daniel Riedl (CEO BUWOG Group), Architekt Ernst Grüntuch, Alexander Happ (BUWOG Geschäftsführer Development Deutschland). Fotocredit: BUWOG Group / Claudia Hechtenberg


21 / 09 / 2017
21 / 09 / 2017

Baustart erfolgt

Die Bauarbeiten im Neubauprojekt BUWOG THE ONE haben begonnen. Aktuell wird das Baufeld vorbereitet, im Anschluss folgt die Errichtung der Baugrube.


09 / 06 / 2017
09 / 06 / 2017

THE ONE Moment: Verkaufsstart!

Das ist die Nachricht, auf die alle gewartet haben, die BUWOG THE ONE bisher verfolgt haben: Jetzt ist Verkaufsstart. Alle, die sich hier registriert haben, bekommen exklusiv vorab die ersten Beratungstermine. Zur Terminvereinbarung melden wir uns bei Ihnen.


02 / 06 / 2017
02 / 06 / 2017

THE ONE Nachbarschaft: wohnen neben Warhol, Beuys und Richter

Noch näher als der Berliner Hauptbahnhof ist am BUWOG THE ONE nur der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart  – Berlin. Das Museum, das für seine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst bekannt ist, widmet derzeit der großen deutschen Konzeptkünstlerin Hanne Darboven eine Ausstellung. Unter dem Titel „Hanne Darboven. Korrespondenzen“ werden neben Zeichnungen, Bildfolgen und Zahlenkonstruktionen auch Briefwechsel der Künstlerin mit Freunden und Familie ausgestellt, und geben Einblicke in das Kunstsystem der späten 1960er Jahre.

Ein Besuch der sich lohnt – noch bis zum 17. August 2017 und direkt an der Europacity.

www.hannedarboveninberlin.de


26 / 05 / 2017
26 / 05 / 2017

Vernetzung ist alles

Berlin ist Deutschlands Startup-Hauptstadt. Die Zahl der Unternehmen und ihre Umsätze wachsen rasant, die Community ist national und international exzellent vernetzt. Schnelle Verbindungen zu den Hotspots des digitalen Ecosystems sind für Startupper eben der entscheidende Startvorsprung. Im BUWOG THE ONE ist man mittendrin – schnell zum Hauptbahnhof, express zu den Flughäfen, nur ein Spaziergang nach Mitte, wo die meisten Startups ihren Sitz haben – und das Journal, das über sie berichtet: The Hundert, Europas führendes Startup-Magazin. Apropos Europa: Mit dem Brexit rückt Berlin noch mehr in den Fokus. Und macht London beim Status als beliebtester Standort für Startups erfolgreich Konkurrenz.

Mehr zu Berlins Brexit-Chancen im Handelsblatt-Video.


19 / 05 / 2017
19 / 05 / 2017

Am Puls der Gesundheitshauptstadt Berlin

In London ist es Canary Wharf, in Hamburg die Hafencity, in Düsseldorf der Medienhafen – und in Berlin: die Europacity. Die Lage am Wasser macht diese neuen Quartiere zu Leuchttürmen der Stadtentwicklung. Die Einbeziehung der Uferbereiche sorgt eben für eine ganz besondere Lagequalität. Apropos Leuchtturm: Dieses Attribut verdient auch Berlins Gesundheitsbranche, die die Hauptstadt zum führenden Pharma- und Klinikstandort Europas gemacht hat. BUWOG THE ONE liegt genau am Puls – mit exzellenten Verbindungen zu Arbeitsplätzen bei Pfizer am Potsdamer Platz, in der Bayer Schering Konzernzentrale direkt nebenan oder in der Charité in Sichtweite in Mitte. Mehr über die Gesundheitshauptstadt Berlin fasst dieser kurze Film zusammen: